Berufsvorbereitung

Den Lehrkräften der Burgschule ist es ein wichtiges Anliegen, unseren SchülerInnen den Übergang von der Schule in Ausbildung oder Beschäftigung zu ermöglichen. Um eine systematische Berufsorientierung und Vorbereitung auf die Ausbildungs- und Berufswahl zu gewährleisten, führen wir mit den SchülerInnen Betriebsbesichtigungen, Betriebser-kundungen, Betriebspraktika und Praxistage durch. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer sowie dem Internationalen Bund und der Agentur für Arbeit befähigen wir die SchülerInnen, ...

  • eine realistische Einschätzung ihrer Kompetenzen im Hinblick auf die Anforder-ungen der Arbeitswelt zu entwickeln,

  • Kenntnisse zu gewinnen über spezifische berufsbezogene Möglichkeiten,

  • sich bewusst für den anstehenden Übergang z.B. in das Berufsvorbereitungsjahr, berufsvorbereitende Qualifizierungsmaßnahmen oder eine Ausbildung zu entschei-den,

  • die notwendigen Schritte mit Unterstützung der Lehrkräfte der Burgschule auch zu gehen.

 

Neben dem vertieften Kennenlernen eines Berufsfeldes in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes mit individueller Unterstützung werden im Unterricht zusätzlich berufsvor-beitende Maßnahmen angeboten und erprobt. Hierzu gehören neben Berufsinformationen, Bewerbungstraining und dem Training beruflicher Grundqualifikationen auch sozialrechtliche und arbeitsrechtliche Inhalte.